Kategorie: Kabarett - Kleinkunst

Dienstag, 14.11.17, 20:00 Uhr
Stadtsaal
Einlass ab 19:00 Uhr

WEIBERPOWER PUR

mit Sissi Perlinger, Lisa Fitz, Lizzy Aumeier

Der Titel sagt alles. Die drei Bühnen-Powerweiber entzünden ein unglaubliches Feuerwerk an Pointen, dass die Lachmuskeln um Gnade flehen. Kein Wunder, wenn drei der etabliertesten Kabarett/Comedy Frauen Deutschlands ihr vielseitiges und großartiges Material zusammen werfen und sich einen Traum erfüllen, für wenige Shows gemeinsam die Bühnen zu stürmen. Kabarett, Comedy und Musik – einfach klasse Unterhaltung mit sprühendem Esprit und beißendem Witz.

So unterschiedlich und grenzenlos kann Humor sein! Provokant und hintersinnig ist der wahnwitzige Abend, aber auch berührend und tiefgründig. Am Ende schreit das Publikum nach Zugaben und hat Tränen der Freude in den Augen, so haben die Shows bisher geendet, na, das wird gnadenlos heiter… !

LIZZY AUMEIER - großartige Kontrabassistin und Kabarettistin aus Neumarkt in der Oberpfalz.
Sie ist vielen bekannt als Moderatorin und Gast der TV-Sendung „Kabarett aus Franken“ und dem „Schlachthof“ im BR und häufig unterwegs mit Kabarettgrößen wie Gerhart Polt und Otti Fischer sowie den Biermösl Blosn und mit Solokonzerten sowie zu Gast u.a. bei den Nürnberger Symphonikern, den Nürnberger- und Regensburger Symphonikern.
Ihr Körper ist ihr Kapital, („…und sie hat viel davon“ (Otti Fischer)) und das Markenzeichen der „Barbie-Fehlpressung“ und so entsteht daraus die wohl ansehnlichste Landkarte mit individuellen örtlichen Gegebenheiten, die man sich nur wünschen kann. Eine unvergleichliche Mischung aus: „..das Zwerchfell strapazierender, beißender Ironie, heißer Erotik, ausgefallenen Wortspielen und beispielhafter Musikalität“

Sie erhielt den AZ Stern des Jahres der Abendzeitung, 2010 den Deutschen Kabarettpreis:(…mit ihrer "musikalischen Körpercomedy" und "kaum zu überbietender Schlagfertigkeit" gehört sie zu den "witzigsten Frauen auf deutschen Kabarettbühnen". "Stand-Up-Comedy so wie sie sein sollte", befand die Jury) und 2012 Bayerischen Kabarettpreis.(…Lizzy Aumeiers voluminöse Präsenz kombiniert mit offenherzigem, selbstironischem Witz macht sie zu einer Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Komikerinnen. … Hemmungslos behandelt sie Themen wie Schönheitswahn, Männerträume, Sex und Macht. Eine Anti-Diva, die als „Sexgöttin aus der Oberpfalz“ nicht nur für, sondern auch mit ihrem Publikum spielt und mühelos jede Bühne erobert. Künstlerinnen ihres Kalibers wünscht man sich mehr!).

LISA FITZ - stark, schauspielereisch und sprachlich auf höchstem Niveau.
Eine Powerfrau, Kultfigur, sexy Rocklady, weiblicher Macho – das sind nur einige der Etiketts, die Lisa Fitz im Laufe ihrer Karriere als Kabarettistin, Schauspielerin, Autorin und Sängerin angeheftet wurden. Das Bayrische Fernsehen verlieh ihr 2015 den Kabarett-Ehrenpreis für ihr Lebenswerk. „Sie (…) provozierte das Establishment mit ihrem offensiven Auftreten und Eintreten für Themen, die ihr wichtig waren und bis heute sind. Ihre Gesellschaftsanalyse - mal derb, mal poetisch, aber immer politisch - ist getragen von tiefer Überzeugung." so hieß es in der Begründung der Jury.
So wurde Lisa Fitz zum Inbegriff selbstbewusster und intelligenter Weiblichkeit. Seit 1985 ist sie wesentlich an der Entwicklung des deutschen Kabaretts beteiligt. Sie wurde u.A. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und der Ludwig-Thoma-Medaille ausgezeichnet und hat die Frauenbewegung in Deutschland nachhaltig beeinflusst und unterstützt. Als Spross der Künstlerdynastie Fitz studierte Lisa Musik, Ballett, Schauspiel und klassische Gitarre und steht seit dem 10. Lebensjahr auf der Bühne.
Als Freigeist bekannt für liberale Gesinnung, d.h. dafür, überparteiliche und überkonfessionelle Satire zu schreiben, bezog sie dennoch immer politisch Stellung. Eine Besonderheit ihres Kabarett-Stils ist, tiefe Weisheiten in einer volksnahen Sprache zu ver-stecken, so dass sie leicht verdaulich wirken, wenn der subversive Inhalt auch oft im Halse stecken bleibt.
Und oft muss man genau zuhören, um die Wahrheit im Witz vor lauter Lachen nicht zu verpassen. LISA FITZ ist und bleibt, wie ihre Kollegin Sissi Perlinger sagt, die „Speerspitze des Frauenkaba-retts“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

SISSI PERLINGER - wechselt Rollen und Kostüme mit einer präzisen Leichtigkeit.
Sie ist Kabarettistin und Musikerin aber auch Bühnenschamanin, „Comedy-Ikone“, „Die Kaiserin der gehobenen Lachkultur“ und wurde oft als die „Callas des Comedy-Pop“ bezeichnet.
Sie ist außerdem vielgelesene Buchautorin, Kostümdesignerin, Moderatorin sowie die Stimme der Lilifee. Auch war sie als quirlig-intelligenter Gaststar in unzähligen TV-Formaten und Talkshows zu sehen. Sissi Perlinger hatte ihre eigenen Fernsehshows in ZDF und ARD und wirkte als Schauspielerin in über 40 Fernseh- und Kinofilmen mit.
Seit 1986 steht sie mit ihren selbst geschriebenen „One Woman Comedy Shows im gesamten deutschsprachigen Raum auf der Bühne. Das Publikum liebt die vielseitige „Skurril Entertainerin“ für ihre ungeheuer pointiert erzählten, persönlichen Geschichten und ihre selbstkomponierten Lieder, die sie mit ihrer wandelbaren 3 ½ Oktaven-Stimme zum Besten gibt. Ihre tänzerischen Einlagen und die unvergleichliche Wandelbarkeit mit der sie in unzählige wunderbare Kostüme schlüpft reißt das Publikum vond en Stühlen.
Dabei ist der „Allround-Derwisch“ Perlinger auf ansteckende Weise bejahend in ihren Aussagen und zeigt auf poetische wie auch brüllkomische Weise viele Wege auf, wie wir uns den Schalter im Kopf umlegen und nach einem durch gelachten Abend in eine positive Zukunft starten können.
Die in Paris, Wien und New York ausgebildete Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin bekam den Dt. Kleinkunst Preis, den Bayrischer Kabarettpreis, den „Adolf Grimme Preis mit Gold“ und wurde von der Akademie für Film und Fernsehen zur besten Schauspielerin des Jahres gekürt.

VVK: € 24,30 / € 22,10 / € 19,90 (erm. € 17,70)
AK: € 25,- / € 23,- / € 21,- (erm. € 19,-)
Nummerierte Sitzplätze (Reihenbestuhlung)

Veranstalter: Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Karten bestellen
Close
Zurück Home

© 2013-2017 Mühldorf a. Inn